Leberflecken entfernen und Pigmentflecken entfernen

Leberflecken entfernen


Heutzutage werden Leberflecken von vielen Menschen als störend empfunden. Der Wunsch, Leberflecken zu entfernen, wird daher immer größer. Doch vor einem solchen Eingriff gibt es viele ungeklärte Fragen. Das Skinetics Institut Westermair beantwortet einige davon.

Sind Leberflecken gutartig?

Wer besonders viele Leberflecken auf seinem Körper aufweist, sollte sich regelmäßig von seinem Hautarzt untersuchen lassen. Die meisten Pigmentstörungen sind zwar harmlos, eine Vorsorgeuntersuchung aber unabdingbar. Denn etwaige Veränderungen einziger Leberflecken lassen sich am  besten medizinisch beurteilen. Mit Hilfe der A-B-C- Analyse können Dermatologen eine erste Einschätzung über die Leberflecken geben. Hinweise für bösartiger Leberflecken können sein: Abweichungen in Größe, Form und Farbton. Ebenfalls kann eine unscharfe Begrenzung des Leberflecks ein erstes Indiz sein. Man muss dann auf jeden Fall bösartige Leberflecken operativ entfernen lassen.
 

Besteht für die Entfernung von Leberflecken ein medizinischer Grund?

Die Krankenkassen in Deutschland begleichen die Kosten einer Leberflecken-Entfernung nur dann, wenn es einen medizinischen Grund für den Eingriff gibt. Ist das nicht der Fall, muss der Patient die Kosten der Behandlung selbst tragen.
 

Welche Behandlungsformen gibt es?

Es gibt mehrere Behandlungsformen Pigmentstörungen und Leberflecken entfernen zu lassen. Neben dem operativen Eingriff gibt es die Möglichkeit der Laser-Behandlung. Besonders bei letzterer Methode sind die Ergebnisse von Anwender zu Anwender unterschiedlich. Um lange Ausfallzeiten und lästige Nebenwirkungen zu vermeiden, empfiehlt das Skinetics Institut Westermair die Behandlung mit Hilfe der IPL-Technologie. IPL steht für „Intense Pulsed Light“, zu Deutsch: Intensiv Pulsierendes Licht. Mit IPL kann das gesamte Lichtspektrum einer Xenon-Lichtquelle erreicht werden. Durch ein spezielles Schnellfiltersystem wird die Wellenlänge auf den gewünschten und für die Behandlung geeigneten Bereich eingegrenzt. (z.B. 625-950nm).

So kann der Patient nicht nur individuell sondern auch schonend und nachhaltig behandelt werden.
 

Leberflecken entfernen: Welche Nebenwirkungen können bei der Behandlung auftreten?

Meistens wird bei der Entfernung von Leberflecken intensiv auf das Bindegewebe eingewirkt. Kleinere Narben sind daher nicht auszuschließen. Bei der Behandlung selbst verspürt der Patient nur ein kurzes Zwicken. Weitere Schmerzen sollten nach der Behandlung nicht auftreten, sind aber, je nach Einzelfall nicht vermeidbar.

Detaillierte Informationen zur Entfernung von Leberflecken erhalten Sie unter www.skinetics.de. Vereinbaren Sie einen kostenlosen Beratungstermin auf unserer Internetseite oder rufen Sie uns an: Tel.: +49 89-17 10 51 96.